Español English Français Italiano
Nederlands Polski Srpsko-Hrvatski

Des Kaisers Neue Kleider

Wir lassen uns nicht mehr anlügen!

"Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, dass der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, dass er nach diesem Prozess grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann." -- Mark Twain - 'Der geheimnisvolle Fremde,' 1916, Kapitel 9

Abonnieren Sie unsere Newsletter.
Wir schicken Ihnen Artikel von Des Kaisers Neue Kleider

Holocaust–Leugnung im kroatischen Schaufenster
Von Jared Israel

Publiziert in Israel National News - Opinion
[12. Februar 2007]

Übersetzung aus dem Englischen: Jost Lang


Der ehemalige UN-Botschafter Israels nimmt zu weit verbreiteten Anschuldigungen Stellung. 
Hexenjagd in Kriegszeiten: Israel wird beschuldigt, für den Irak-Krieg verantwortlich zu sein.
Von Dore Gold
Ehemaliger UN-Botschafter Israels
Präsident des „Jerusalem Center for Public Affairs“

Einleitung und Kommentare von Jared Israel
[Ins Netz gestellt in Englisch: 18. Juni 2004]
[Ins Netz gestellt in Deutsch: 4. June 2005]
Übersetzung aus dem Englischen: Jost Lang


Die Wiedererschaffung des kriegsverbrecherischen Nazi-Geheimdienstes durch die USA
2. Teil: 1983 platzte die Nachricht von der Rekrutierung der Nazis durch die USA mitten in die Klaus-Barbie-Affäre.
Daraufhin zogen die US-Geheimdienste die Untersuchung der Rekrutierung von Nazi-Kriegsverbrechern…
durch die US-Geheimdienste… an sich selbst.
Von Jared Israel
[Ins Netz gestellt in Englisch: 4. Januar 2004]
[Ins Netz gestellt in Deutsch 24. April 2004]
Übersetzung aus dem Englischen: Jost Lang


Die Wiedererschaffung des kriegsverbrecherischen Nazi-Geheimdienstes durch die USA
1. Teil: Die Impfung gegen die Wahrnehmung der Wirklichkeit
Von Jared Israel
[Ins Netz gestellt in Englisch: 4. Januar 2004]
[Ins Netz gestellt in Deutsch: 9
. März 2004]
Übersetzung aus dem Englischen: Jost Lang


Bekannter linker Gelehrter erklärt die Fehler in der anti-israelischen Weltsicht, zu deren Verbreitung er selbst beitrug
NathanWeinstock über Marx, über den arabisch-jüdischen Konflikt und über Denkfaulheit
[Ins Netz gestellt in Englisch: 9. November 2003]
[Ins Netz gestellt in Deutsch: 15. Januar 2004]
Übersetzung aus dem Französischen: Jost Lang


Emperor's Clothes enthüllt noch eine unterschlagene Meldung!
Juristisches Spitzengremium drängt auf Einführung der ,Scharia'.
U.S. und Iran sind sich einig: Scharia ist ‚alles was es braucht...'
Von Jared Israel
[Ins Netz gestellt in Englisch: 26.Mai 2003]
[Ins Netz gestellt in Deutsch: 11.September 2003]
Übersetzung ins Deutsche: Jost Lang


Wie Ramsey Clark sich ins Zeug legte, um Nazi-Emigranten zu schützen
...und er tut es immer noch.
Von Jared Israel und Nico Varkevisser
[Ins Netz gestellt in Englisch: 19. Juni 2003]
[Ins Netz gestellt in Deutsch: 15. Juli 2003]
Übersetzung ins Deutsche von Jost Lang


Ein Leser schreibt uns:
„EC irrt sich. Es gibt keine Unterstützung des Iran für die USA im Irak."
Antwort von Jared Israel
[6. April 2003]


Gesteht „das State Department ... dem Iran eine zu große Bedeutung" zu?
Der Iran schickt angeblich 5000 Soldaten in den Nordirak
Guy Dinmore, Washington
(Financial Times)
Kommentiert von Jared Israel
[20. Februar 2003]

Dieser Artikel wurde vor Beginn der laufenden US-Invasion des Irak verfasst. Viele darin enthaltene Fakten und Analysen sind jedoch auch heute noch von Bedeutung.


Wer ist der Mann, dem die USA die Zuständigkeit für Afghanistan und für die irakische Opposition übertragen haben?
Zalmay Khalilzad
Sondergesandter für islamischen Terror
Zusammengestellt und kommentiert von Jared Israel
[1. März 2003]


„Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere ist vom Übel."

Ein Leser schreibt, dass er unseren Aussagen zu Jugoslawien nicht länger trauen kann, weil wir zu Israel das ‚Falsche’ sagen
Kommentar von Jared Israel
[17.2.2003]


Ein teuflisches Spiel
Die USA im Bunde mit Terroristen
Nico Varkevisser
[3. 2. 2003]


Wie die NATO und die UN die Terroristen im Kosovo sponsorn
von Jared Israel und Rick Rozoff
[Versandt am 17. Januar 2002]


Wie der IMF Argentinien ins Chaos manövrierte
von Mark Weisbrot, Vizedirektor des "Center for Economic and Policy Research".
[31. Dezember 2001]


Putins zehn Streiche gegen Russland
vonVyacheslav Tetekin
[ins Netz gestellt: 15. Dezember 2001, deutsche Übersetzung: 30. Dezember 2001]


Mr. Cheneys TASCHENSPIELERTRICKS
 Teil 1, Abschnitt 2 von 'Schuldig für den 11.September: BUSH, RUMSFELD, MYERS'
von Illarion Bykov and Jared Israel
[Original in Englisch, gepostet 20. November 2001]
[Original in Englisch, aktualisiert: 21. November 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 2. Dezember 2001]

Den Feuerwehrleuten von New York gewidmet.


Schuldig für den 11. September:
Bush, Rumsfeld, Myers

Einführung & Abschnitt 1, Teil 1
von Illarion Bykov und Jared Israel
[Original in Englisch, gepostet 14. November 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 28. November 2001]

Den Feuerwehrleuten von New York gewidmet


Gähnende Löcher in der ‘CIA versus bin Laden’ Geschichte
[Original in Englisch, gepostet 8. November 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 21. November 2001]


Britischer Abgeordneter verdammt im Parlament einen Film von Emperor’s Clothes
[Original in Englisch, gepostet 3. November 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 23. November 2001]


Bushs Laden
von Jared Israel
Mit einem Bericht des 'Wall Street Journal'
[Original in Englisch, gepostet 8. Oktober 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 23. November 2001]


Bin Laden, das terroristische Monster: Folge zwei.
von Jared Israel
[Gepostet: 4. November 2001]


Ein U.S. Leser schreibt: "Der Artikel‚ 'The Creation Called Osama' ist falsch."
[Gepostet: 4. November 2001]


Ein Sprecher des Roten Kreuzes weist die Lügen des Pentagons zurück
Interview von Jared Israel
[Gepostet: 1. November 2001]


Hat »unser« Verbündeter, der pakistanische Geheimdienst, die WTC - Attentäter finanziert?
Eine Frage, die Herr Bush lieber nicht stellt...
Kommentar von Jared Israel von »Emperor's Clothes«.
[Gepostet: 31. Oktober 2001]


Sprachlos in Weißrussland
Von Jared Israel

[Gepostet: 31. October 2001]


Was will Washington in Afghanistan?
von Jared Israel, Rick Rozoff & Nico Varkevisser
[gepostet 22. September 2001]


Der Chef der russischen Luftwaffen sagt:
Die offizielle Erklärung

für die Ereignisse vom 11.September 2001
ist nicht schlüssig.
[Gepostet: 20. September 2001]


Flugzeugterror in den USA:
Weshalb hat die Luftabwehr versagt?
Kriminelle Fahrlässigkeit oder Verrat

Kommentar zu einem Artikel der NY Times
von Jared Israel
[gepostet 17. September 2001]


Bushs Pressekonferenz: Richtung Abgrund
von Rick Rozoff
[Rick Rozoff ist ein Journalist von Emperor's Clothes]
[geposted 17. September 2001]


Weshalb fraktioniert die NATO den Balkan und versucht, Milosevic zur Kapitulation zu zwingen?
Von Jared Israel and Nico Varkevisser
[4. September 2001]


 

 

 

 

 

 

 

 

Über uns

Newsletter

Ihre Spende hilft

„Der Einsatz der Bundeswehr gegen die Bundesrepublik Jugoslawien war objektiv rechtswidrig, da er dem geltenden Völkerrecht zuwiderlief.“
[30. August 2001]


Terroristen bedanken sich bei den USA für die Waffen zur Zerstörung Mazedoniens "Dank Uncle Sam können uns die Mazedonier das Wasser nicht reichen!"
Augenzeugenbericht von
Scott Taylor, einem pensionierten, kanadischen Militär, Autor von ‚Inat' und ‚Tested Mettle' und Herausgeber des ‚Esprit de Corps Magazine'. Dieser Bericht wurde uns durch Ben Works von Sirius übermittelt
[21 August 2001].


Regeln für eine politisch korrekte Dämonisierung
Ein Knigge für die Schöne neue Welt.

Von Jared Israel
[überarbeitet 14.August 2001]


Die Herren der Welt befehlen der Ukraine,
die Unterstützung von Mazedonien einzustellen.

Aus 'Russischer Beobachter'
[
21. August 2001]


SENDEN WIR EINE BOTSCHAFT AN DIE MEISTER DES HUMANITARISMUS IN DEN HAAG!
[19. August 2001]


Elf Jahre Sozialistische Partei Serbiens:
Eine Politik der Gerechtigkeit

Ansprache, gehalten am [16. Juli 2001], von Zivadin Jovanovic, Vizepräsident des Leitungsausschusses, Amtierender Präsident der Sozialistischen Partei Serbiens


INTERNATIONALE INITIATIVE AUS GRIECHENLAND
Neunzehn prominente Persönlichkeiten aus Griechenland
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Ramsey Clark: Scharfe Kritik am Haager 'Tribunal'
Einführung von Nico Varkevisser [2. August 2001]
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Westliche Medien Dämonisieren Mazedonien
von Rick Rozoff und Jared Israel [27. Juli 2001]
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Wilmers Beschwerden: Djindjic warnt Washington
von Jared Israel [23. Juli 2001]
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


DER VERRAT DES VOJISLAV KOSTUNICA
Von Richard Hugus, Chris Black und Jared Israel (2.Juli 2001)


Die eingeladenen Anwälte erwarten die Erlaubnis für den Besuch von Milosevic
Von Jared Israel (7.Juli 2001)


Reichstagsbrand-Prozess, die Fortsetzung
Von Jared Israel (3.Juli 2001)

SERBIEN SAMMELT SICH ZUM WIDERSTAND! WAS GESCHAH IN DER ZWISCHENZEIT* BILDER VON DER DEMONSTRATION VOM 29.JUNI IN BELGRAD


Menschen, Die Milosevic Nicht Unterstützen, Verurteilen Dennoch Das Auslieferungsdekret!
[27. Juni 2001]
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Prinzipielle Weichenstellung
Warum die Linke Milosevic verteidigen sollte. Ein Gespräch mit Klaus Hartmann [06.06.2001]
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"

Bei der Versammlung tanzten Frauen der 'Volksgarde' mit Arbeitern des Zastava Automobilwerkes, die sich bereits seit über zwei Wochen im Streik befanden. Sei bekämpfen die Pläne des Belgrader Regimes das Werk zu filetieren und Teile an ausländische Interessenten zu verkaufen.

Gesichter des Feindes * Photobericht mit Interviews  
Jared Israel 1. Mai 2001


500 000 Ukrainer fordern: Freiheit für Slobodan Milosevic!
Jared Israel 22.5.2001

"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Die österreichische Regierung will die Neutralität endgültig abschaffen 16. März 2001


Selbstdarstellung der ICG
Dr. Gudrun Eussner 8.5.2001
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Die UCK attackiert alle, die Medien . Milosevic
Jared Israel - 16. März 2001


Feigheit, Rassismus und Lügen: die Versenkung der Ehime Maru
Jared Israel, Emperor's Clothes.com, 16.2.2001
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Die USA vertreten einen eigennützigen Standpunkt in ihren Beziehungen in der ganzen Welt
Michael Schwartz, Daily Bruin, U. California-Los Angeles, 14.2.2001
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Die serbischen Arbeiter drohen mit einem landesweiten Generalstreik - wer soll die Anteile bekommen?
Milos Zorich für Emperor´s Clothes, Belgrad 12. Februar 2001


Warum die Albaner während der NATO-Bombenangriffe flüchteten -
„Wie es wirklich war ..."

Interview mit Cedda Prlincevic
Interviewer Jared Israel
Dolmetscher Petar Makara
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Die Hunde des Pentagon
Tika Jankovic (29. November 2000)
"Hier anklicken, um die Druckversion zu erhalten"


Der Präsident Jugoslawiens wendet sich an die Nation
(
2. Oktober 2000)


Der zurückgezogene Bericht
Kommentar von Max Sinclair, gefolgt von dem Bericht, der verschwunden ist. (25. September 2000)


Bericht einer kanadischen Wahlbeobacherin in Jugoslawien
Antoinette Martens (24. September 2000) -


Herr Vojislav Kostunica und die Wahlen in Jugoslawien
Jared Israel nach Rücksprache mit Autoren von Emperor´s Clothes


Ansprache von Präsident Slobodan Milosevic in Kusjak
TANJUG - 12. September 2000


Warum hält das “Internationale Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien” die gerichtsmedizinischen Gutachten über Srebrenica zurück?
Jared Israel und Max Sinclair (22.6.2000)

Dass es ihnen nichts ausmacht, das internationale Recht zu brechen, haben die USA und ihre Helfershelfer in der NATO eindeutig bewiesen. Mit ihrem Überfall auf Jugoslawien im vergangenen Jahr haben sie sich direkt in die Fußstapfen der deutschen Nazis begeben. Das sogenannte „Internationale Tribunal“, das sie sich als Propagandainstitution halten, wird von Damen geleitet, die sich offensichtlich für alles hergeben. Zum Beispiel für bestimmte Fototermine, um „den Serben“ Verbrechen in die Schuhe zu schieben. Die Gutachten dieses „Tribunals“ ergeben allerdings nichts, was besagte Damen und ihre Auftraggeber an die große Glocke hängen könnten und wollten ...


Die Tragödie am Horn von Afrika
Kole Kilibarda, 19.6.2000

Die Medien der schlimmsten Barbaren unserer Zeit lügen natürlich auch, wenn es um die Kriege in Afrika geht. Diese Kriege werden von den Führern des Westens geschürt und angeheizt und dienen ausschließlich dazu, die Ausplünderung Afrikas und seiner Menschen weiter zu betreiben. Die „Hilfe", die sie den Menschen in Afrika angeblich bringen wollen, ist das leere Geschwätz von Kriegstreibern, die vor keinem Verbrechen zurückschrecken.


NATO-Medien in Serbien geschlossen
Andrej Tisma, Serbien (18.5.2000)
Versuchen Sie doch einmal, in dem „freien" und „demokratischen" Land, in dem Sie vielleicht wohnen, einen Sender zu betreiben, in dem Sie Ihre Mitbürger zur gewaltsamen Erhebung gegen das Regime in Ihrem Land auffordern. Das dürfen Sie nicht? Da bekommen Sie Schwierigkeiten mit Ihrem autoritären Regime? Der Sender wird mit Polizeigewalt geschlossen?

Was Sie hier lesen, wird Ihrem totalitären Regime auch nicht passen. Vielleicht werden Sie gerade von der Geheimen Staatspolizei registriert ...


KOSOVO NACH DEN BOMBEN

Ronald Kim (18.5.2000)

Diejenigen, die den Überfall der NATO auf Jugoslawien, die ungeheuren Zerstörungen und die Ermordung unschuldiger Menschen unterstützt und gebilligt haben, kommen jetzt langsam drauf, dass sie einer ungeheuerlichen Propaganda auf den Leim gegangen sind.

„Kosovo neu" entpuppt sich als Land, in dem Andersdenkende und Minderheiten von faschistischen UCK-Banden verfolgt werden. Gefördert und unterstützt von den „westlichen Demokratien" und ihren „Friedenstruppen".

„Das haben wir nicht gewusst" hat es schon einmal geheißen ...

TRAGÖDIE UND FARCE

Andrei Krushinski (8. 4.2000)

München 1938 - die verantwortungslosen politischen Führer Englands und Frankreichs verschaffen Hitler die Möglichkeit, sich die Tschechoslowakei und deren Ressourcen problemlos anzueignen. Dadurch wurde Deutschland ermutigt, seine Ziele weiterhin mit kriegerischen Mitteln zu verfolgen.

Rambouillet 1999 - mittlerweile unter Führung der Supermacht USA in der NATO vereinigt, stellen die verbrecherischen Führer des "demokratischen Westens" der Bundesrepublik Jugoslawien das Ultimatum, ihnen das Land entweder bedingungslos zur Verfügung zu stellen oder bombardiert zu werden. Jugoslawien hat den Kriegsverbrechern unserer Tage eine empfindliche Niederlage zugefügt und ihnen den Weg zu "größeren Taten" verbaut. Wie das vietnamesische Volk hat auch das jugoslawische Volk bewiesen, dass sich "Zwerge" sehr wohl gegen "Monster" wie die NATO wehren können.

 

KOSOVO VOR 1989 - EIN ALPTRAUM MIT DEN BESTEN VORSÄTZEN

Interview mit Petar Makara und Tika Jankovic Interviewer: Jared Israel (6.3.00)

Der tragische Fehler in Kosovo
James Bisset(15.1.2000)

In Suez haben wir den richtigen Weg gewählt. Wie konnte es geschehen, dass wir uns leichtfertig auf die flagrante Verletzung internationaler Gesetze eingelassen haben? Das fragt James Bissett, ehemaliger kanadischer Botschafter in Jugoslawien.

Wie es gemacht wird--

 Wie man die bergwerke in Trepca Übernimmt: Die Pläne und die propaganda


Glaubhafte Täuschung: Die New York Times und der Angriff auf den Sudan


  Pablo Ordaz / Jared Israel - Spanische Experten sehen keinen serbischen Völkermord im Kosovo

(24. September 1999)

Sie müssten mit tausenden Obduktionen von Opfern der Massaker rechnen, sagte die NATO den spanischen Gerichtsexperten. Diese fanden dann aber keine Massengräber, insgesamt 187 Leichen, unter diesen viele, die durch die NATO-Bomben umgekommen sind, weit und breit nichts, was nur im geringsten auf Völkermord schließen läßt. Daß die spanischen Experten damit an die Öffentlichkeit gehen würden, damit hat die NATO nicht gerechnet.


Cedda Prlincevic / Jared Israel – Aus dem Kosovo vertrieben

Herr Prlincevic, der Vorsteher der jüdischen Gemeinde in Kosovo, berichtet von seinen „Erlebnissen“ nach der Besetzung des Kosovo durch die NATO / KFOR und deren UCK-Kumpane. Mord, Raub und Plünderungen sind unter der neuen Herrschaft an der Tagesordnung. Auch die Juden wurden aus dem Kosovo vertrieben.


Emperors-clothes – RETTET DIE FAMILIEN VON ORAHOVAC

(1.November 1999)

Weil sie glaubten, was die „Voice of America“ verkündete, sind viele Serben in Orahovac in Kosovo geblieben. Als dann NATO/KFOR und UCK einmarschierten, war es zu spät. In einem Ghetto werden sie praktisch in Geiselhaft gehalten, unter Bedingungen, deren sich alle Menschen im „Westen“ schämen sollten, in deren Namen diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit von skrupellosen Politikern und Militärs begangen werden.


Jared Israel – Zwischen den Zeilen

(22.September 1999)

Osttimor – der Westen kämpft wieder einmal für die Befreiung eines unterdrückten Volkes. Wer unterdrückt wen? Wer flüchtet vor wem? In den Schlagzeilen der Medien ist alles ganz einfach. Wenn man aber weiterliest, kommen plötzlich Widersprüche zum Vorschein. Die Wahrheit schaut dann auf einmal ganz anders aus ...

"Die Zeit vergeht so schnell ."

 Warum nervös, US-Armee?

Jared Israel - Zeit des Friedens

(27. Dezember 1999)

Unschätzbar wertvolle Kulturdenkmäler werden unter der Herrschaft der NATO über Kosovo von albanischen UCK-Faschisten systematisch zerstört.


 Jim Desyllas - Kollateralschaden in Seattle

(12. Dezember 1999)

Unser Reporter verfolgte die Demonstrationen in Seattle aufmerksam und sah, wer was machte. Sein Bericht gibt ein ganz anderes Bild wieder, als wir es in den Medien gesehen haben.


Emperors-clothes - Die Frauen von Orahovac antworten dem Colonel

(23. November 1999)

Der jüdische Vorsteher Cedomir Prlincevic hat die NATO beschuldigt, in Orahovac „ein neues Warschauer Ghetto“ einzurichten. Der NATO-Colonel van Loon stimmt zu, behauptet aber, es „funktioniere gut“. Wir haben den Aussagen des Colonels Tony van Loon die Antworten der beiden Frauen Simka Kazazic und Natasha Grkovic gegenüber gestellt, die die Situation aus eigener Erfahrung kennen.


Emperors-clothes - Widerstand und die Reaktion darauf

(4. Dezember 1999)

Hier finden Sie Fotos von den Demonstrationen in Seattle