Die URL für diesen Artikel ist:
http://emperors-clothes.com/german/articles/d-ind-i.htm

Klicken Sie hier, um auf die Email-Liste von Emperor's Clothes zu kommen.
Wir senden Ihnen ca. einen Artikel pro Tag

www.tenc.net
[Emperor's Clothes]

===============================================================================
Sprachlos in Weißrussland
Von Jared Israel
[Original in Englisch, gepostet 3. September 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 31. Oktober 2001]
===============================================================================

Offen gesagt, der unten dokumentierte Artikel macht mich sprachlos.

Aber warum?

Immerhin haben die USA, wie Präsident Slobodan Milosevic vor einigen Tagen in seiner Rede, die sie ihn nicht halten ließen, angemerkt hat, zur Bestrafung anmaßender Nationen so oft Raketen eingesetzt, dass die Wiederholung solcher Angriffe schon 'erwartet wird, bevor es tatsächlich geschieht.'

Wenn Raketen angemessen sind, wenn einer den großen weißen (mini)Vater herausfordert, warum sollte es mich dann überraschen, wenn der Sprecher des State Departments, Richard Boucher sagt, dass die USA der „Aussicht auf freie und faire Präsidentschaftswahlen“ helfen, indem sie Geld und Ausrüstung für pro-amerikanische Gruppen in Weißrussland bereitstellen?

Warum sollte es mir sonderbar vorkommen, dass Boucher solche Gruppen, geschaffen und finanziert von den USA (es gibt inzwischen 300 US-finanzierte NGOs in Weißrussland!) als „unabhängig“ bezeichnet?

Vielleicht ist das Problem einfach, dass ich 57 Jahre alt bin, und deshalb mit zahlreichen völlig, veralteten Definitionen (falsch) erzogen wurde, wie etwa:

1.        Nicht von einer fremdem Macht regiert, selbst-regierend

2.        Frei von Einfluss, Lenkung oder Kontrolle eines anderen oder anderer,  
sich auf sich selbst verlassend,
ein unabhängiger Geist.

In Uncle Sams excellenter Neuen Weltordnung bedeutet also ‚unabhängig’  einfach „von einer fremden Macht regiert“, um nicht zu sagen, dass es auch „soviel Geld und Computerausrüstung, wie du von Uncle Sam nur kriegen kannst“ bedeuten kann.

Das ist der Fall, wenn das State Department Computer an ‚oppositionelle’ Gruppen in Weißrussland gibt und diese Weise deren ‚Unabhängigkeit’ erhöht. Die weißrussischen Behörden beschlagnahmen dann diese Ausrüstung wodurch sie Washingtons Gott-gegebenes-Recht, die Welt zu regieren, mit Füssen treten – und beweisen damit, dass sie Agenten einer kommunistischen Diktatur sind – und warum sollte Mr. Boucher da nicht verlangen, dass die Computer zurückzugeben seien?

Werde ich nie dazulernen?

n       Jared Israel, sprachlos noch immer, trotz all dieser Jahre.

 

AP Online

3. August 2001

Die USA denunzieren weißrussische Behörden

Washington

Das State Department denunzierte am Freitag Weißrussland wegen der Beschlagnahme der von den USA bereitgestellten Gerätschaften, die dafür bestimmt waren, die demokratische Opposition im Hinblick auf die Präsidentschaftswahlen vom 9. September zu unterstützen.

Sprecher Richard Boucher verlangte die sofortige Herausgabe der Geräte.

Am 12 Juli, sagte Boucher, hätten Miliz-Beamte in der Stadt Krichev Geräte beschlagnahmt, die der US-Regierung gehörten und der unabhängigen Zeitung »Volny Grad« vermietet worden seien.

Miliz-Beamte hätte auch Computer Ausrüstung beschlagnahmt, die von der Demokratie-Kommission der US-Botschaft an ein Pro-Demokratie Zentrum vermietet worden seien, sagte Boucher.

Er bemerkte, dass die weißrussische Regierung bestätigt hätte, das die Ausrüstungsgegenstände unter Anwendung des Dekrets Nummer 8 beschlagnahmt worden seien, welches von dem Regime erlassen worden sei, um die ausländische Hilfe für die demokratische Opposition zu limitieren.

„Dieses Dekret wurde von der internationalen Gemeinschaft verurteilt,“ sagte Boucher, „so wie viele andere Maßnahmen, die dieses Regime ergriffen hat, welche die Aussicht auf freie und faire Präsidentschaftswahlen behindern.“

Er sagte, dass alle US-Unterstützung unter ein bilaterales Abkommen von 1996 falle. Er fügte hinzu, dass die Beschlagnahmung weißrussischen Zusicherungen widersprächen, dass die US-Unterstützung vom Dekret 8 ausgenommen sei.

Nur indem die Vorraussetzungen für freie und faire Wahlen geschaffen würden, könne Weißrussland den Respekt der internationalen Gemeinschaft gewinnen, seine Beziehungen zu den Vereinigten Staaten verbessern, und seine selbst auferlegte Isolation beenden, sagte Boucher. 

© AP 2001, Nachgedruckt nur für den fairen Gebrauch.

 

===================
Weiterhin Lesenswertes:
===================

1) Warum ist Lukaschenko für die NATO Feind Nummer eins in der früheren Sowjetunion? Weil er sich Washingtons imperialer Strategie widersetzt. Dies wird diskutiert in 'Weshalb fraktioniert die NATO den Balkan und versucht, Milosevic zur Kapitulation zu zwingen?'  von Jared Israel and Nico Varkevisser unter   http://emperors-clothes.com/german/articles/d-whyisn.htm  

2) Vor einigen Monaten verhaftete das FBI Pavel Borodin, einen russischen Diplomaten, der zur Inauguration von George W. [Bush] eingeladen worden war. Viele glauben, dass das wirkliche Ziel Lukaschenkos Versuch war, Weißrussland, Russland und andere frühere Sowjetrepubliken wieder zu vereinigen: 'Borodin Falsely Arrested - Washington's Excuse a Lie' by Jared Israel at http://emperors-clothes.com/news/bor.htm

Nehmen Sie an unserer Email-Liste unter http://emperor.vwh.net/MailList/index.php teil. Sie erhalten etwa einen Artikel pro Tag.

Emperor's Clothes braucht Ihre Hilfe

Am 18 September haben ungefähr 100 Tausend Leser mehr als 1.7 Gigabyte an Daten von »Emperor’s Clothes« transferiert. Dies ist das Äquivalent von etwa 1.5 Millionen gedruckter Seiten.

Wie Sie vielleicht wissen, war die Website für etwa 4 Stunden an diesem Tag nicht erreichbar. Aufgrund dieser Krise sind haben wir unsere Leistungsfähigkeit weit überzogen.

Wir haben kürzlich einen Vollzeit-Mitarbeiter zur Betreuung der Computer eingestellt. Er hat die Überarbeitung der Website zum Teil bereits durchgeführt, so dass sie nun schneller lädt und leichter zu benutzen ist. Wir hoffen, dass Sie diese Änderungen nützlich finden. Jetzt  müssen wir sie vollständig revidieren und unsere technischen Einrichtungen verbessern, um dem riesigen Bedarf an Bandbreite zu begegnen.

»Emperor’s Clothes« nimmt kein Geld für seine Artikel. Wir stützen uns auf Spenden. Viele unserer Leser haben in der Vergangenheit dazu beigetragen. Dies hat es uns erlaubt zu arbeiten. Jetzt brauchen wir Beiträge von jedem, der »Emperor’s Clothes« nützlich findet, so dass wir unsere (überarbeiteten und unterbezahlten) Computer-Helfer bezahlen können und technische Verbesserungen einführen können, so dass alle unsere Artikel immer verfügbar sind.

Bitte senden sie uns jeden Betrag, den sie sich leisten können. 20$, 50$, 100$, 500$, 1000$ oder mehr. Jeder Penny wird genutzt um unsere Artikel mehr Menschen bekannt zu machen.

·         Sie können eine Kreditkartenzahlung über unseren sicheren Server  vornehmen

·         Oder senden sie per Post einen Scheck an  Emperor's Clothes, P.O. Box 610-321, Newton, MA 02461-0321. (USA)

·         Oder spenden Sie  via Telefon unter der Nummer (Vorwahl USA) 617 916-1705.

Achtung: Wenn Sie uns eine Spende per Post schicken, oder über unseren secure server, lassen Sie es uns bitte [zusätzlich] wissen, in dem Sie eine Email an emperors1000@aol.com schicken, um sicherzustellen, dass wir es auch bekommen. Danke!!

Danke für das Lesen von Emperor's Clothes.

http://emperors-clothes.com/german/indexg.htm oder
http://emperors-clothes.com/
german/indexg.htm oder
http://emperor.vwh.net/german/indexg.htm
[Emperor's Clothes]
[»Des Kaisers neue Kleider«]