Die URL für diesen Artikel ist:
http://emperors-clothes.com/german/articles/d-attacked-i.htm

Klicken Sie hier, um auf die Email-Liste von Emperor's Clothes zu kommen.
Wir senden Ihnen ca. einen Artikel pro Tag

www.tenc.net
[Emperor's Clothes]

===============================================================================
Britischer Abgeordneter verdammt im Parlament einen Film von Emperor’s Clothes
[Original in Englisch, gepostet 3. November 2001]
[Deutsche Übersetzung gepostet 23. November 2001]
===============================================================================

Haben Sie den »JUDGEMENT« Videofilm [das Urteil] gesehen? Er beweist – er argumentiert nicht, er beweist – daß die famosen Bilder eines ausgezehrten, angeblich in einem serbischen Konzentrationslager inhaftierten Mannes Betrug waren. Er zeigt  Schritt für Schritt, auf welche Weise dieses falschen Bilder zusammenmontiert wurden. Er enthält Interviews (viele davon mit Muslimen) die nahe legen, daß es ohne äußere Einmischung niemals einen Bürgerkrieg in Bosnien gegeben hätte.

»JUDGEMENT« wurde gestern im britischen Parlament angegriffen. Wie Sie vielleicht wissen, wurde die britische Zeitschrift und Webseite »LM« [Living Marxism] von der britischen Regierung verboten – wegen des Abdrucks dessen, was in diesem Film graphisch dargestellt war. Besorgen Sie sich daher besser den »JUDGEMENT« - Videofilm, bevor er ebenfalls verboten wird! (Ein Bestellformular folgt dem Brief von Sara Payne)

-- Emperor’s Clothes

*************

Brief von Sara Payne, Führerin der CAMPEACE

2. November 2001

Liebe Emperor's Clothes [Mitarbeiter],

Sie haben Erfolg!

Zwei Artikel Ihrer Internetseiten wurden letzte Nacht im Unterhaus zitiert, als die Abgeordnete von Cambridge Anne Campbell versuchte, CamPeace zu diskreditieren.  Der volle Text ihrer Rede (aufgezeichnet von »Hansard«, einer Organisation, welche die Parlamentsverhandlungen protkolliert) folgt der Liste der Abgeordneten, die gegen die Bombardierung von Afghanistan stimmten.

Ich wurde in einer lokalen Radiosendung der BBC von den »Cambridge Evening News« [Cambridger Abendnachrichten] zur Verteidigung von CamPeace interviewt. Dies zeigt, wie verunsichert und verzweifelt die englische Regierung angesichts der wachsenden Opposition gegen die Bombardierungen ist.

Setzt Eure gute Arbeit fort.

Sara Payne

Co-Vorsitzende von CamPeace

Das Parlamentsmitglied Campbell denunziert CamPeace wegen der Zitierung von Emperor’s Clothes:

»Es gibt ein starkes pazifistisches Element in meinem Wahlkreis, und eine sehr aktive Organisation, die CamPeace genannt wird. Sie betreibt kraftvolle Kampagnen gegen den Krieg und ist in der Vergangenheit gegen Militäraktionen zu Felde gezogen. Viele Hunderte meiner Wählerschaft haben diese Organisation unterstützt, ihre Petitionen unterschrieben und an regelmäßig abgehaltenen Mahnwachen teilgenommen. Ich verstehe, daß viele Leute gegen die Bombardierung eines armen Landes sind, was durch Jahre des Konflikts und schlechte Regierung verwüstet wurde. Ich hoffe jedoch, daß die Leute, die CamPeace unterstützen, wissen, wen sie da unterstützen.«

»CamPeace hat nie akzeptiert, daß Milosevic an den Gräueltaten in Bosnien und im Kosovo einige Schuld haben könnte. Ich habe mir einiges Material von der Website von CamPeace besorgt. Sie sagen über Jugoslawien:

´Die große Mehrheit der Flüchtlinge, die gezwungen waren, den Kosovo in Richtung der Nachbarländer zu verlassen, flohen nach dem Beginn der Bombardierungen. Es ist jetzt klar, daß die NATO- Bombardierungen, weit davon entfernt, eine ´humanitäre Katastrophe abzuwenden’, diese tatsächlich beschleunigt und intensiviert haben.’«

»CamPeace bezieht sich auf Carla del Ponte als: ´Chef-Peinigerin des International Criminal Tribunal über das frühere Jugoslawien.´« [Anmerkung: Campbell erregt sich hier über das Wortspiel Peiniger/Ankläger = persecutor/prosecutor, hm]

»(CamPeace) stellt ein Nachrichtenarchiv heraus mit Artikeln wie: ´War das Srebrenica-Massaker eine Falschmeldung? ... Die Schreckensnachricht über serbische ethnischen Säuberungen  war gefälscht, sagt General ... Ein Film zeigt, daß die Todeslagerfotos Lügen waren.´« [Die von Campbell angesprochenen Artikel finden sich im Abschnitt ´Weiterhin Lesenswertes’]

»Dies zeigt, welche Art von Organisation CamPeace ist. Sie akzeptiert nicht einmal, daß es richtig war, gegen den sowohl gegen Muslime wie auch Christen gerichteten Völkermord im Kosovo zu intervenieren. Diese Organisation hat bei mir  keinerlei Glaubwürdigkeit, und ich hoffe, daß sie bei meiner Wählerschaft ebenfalls keine findet.«

[Der vollständige Text von Campbells Ausführungen wurde veröffentlicht unter
http://www.parliament.the-stationery-office.co.uk/pa/cm200102/cmhansrd/cm011101/debtext/11101-29.htm - 11101-29_spnew6 ]

 

URL des Original ist
http://emperors-clothes.com/letters/attacked.htm

Tragen Sie sich in unsere Email-Verteilerliste unter
http://emperor.vwh.net/MailList/index.php ein.

Sie erhalten etwa einen Artikel pro Tag.

********************
Weitere Quellen
********************
Ziel des Angriffs der Abgeordneten Campbell war:

1.        Der Artikel »War das Srebrenica Massaker eine Falschmeldung?« von René Grémaux und Abe De Vries mit einer Einführung von Jared Israel. Dieser Artikel ist zugänglich unter
http://emperors-clothes.com/analysis/falsely.htm

2.        Der Film »JUDGEMENT:« - It’s Time We Were Told the Truth... [Das Urteil: Es ist an der Zeit, daß man uns die Wahrheit sagt]. Der Film ist derzeit erhältlich, siehe unten aufgeführte Bestellinformation.

Im Jahr 1992 wurde die Welt durch Bilder eines angeblichen serbischen Todeslagers aufgeschreckt. Die von der englischen [Nachrichtenagentur] ITN verbreiteten Bilder waren Fälschungen. Der Film »JUDGEMENT« zeigt, wie dies gemacht wurde. Erinnern Sie sich? Das bekannteste Bild zeigt einen ausgezehrten Mann, nackt bis zur Gürtellinie. Es sah aus, als sei er hinter Stacheldraht eingesperrt. Er war es nicht.

Am 6. August 1992, zwanzig Minuten nachdem die Bilder im Fernsehen gezeigt wurden, hielt Präsident Bush eine Pressekonferenz ab. [Zusammen] mit der durch das, was sie zu sehen glaubte, erschreckten Welt verlangte Präsident Bush die »Verschärfung der ökonomischen Sanktionen gegen Serbien, so daß alle verstehen, daß es für die fortgesetzte Aggression der serbischen Regierung einen real zu zahlenden Preis gibt. «

Es war alles Lüge.

An dem Tag, als die ITN-Kameramannschaft in Bosnien filmte, filmte eine zweites Team zur selben Zeit die selben Orte. Mit Hilfe dieses Filmmaterials zeigt ´JUDGEMENT’ Schritt für Schritt, wie man ein Zentrum für humanitäre Hilfe für Flüchtlinge wie ein Todeslager aussehen ließ.

Es ist eine Ironie der Geschichte, daß die englische ITN durch die Verleumdung des serbische Volks und seiner moderaten muslimischen Verbündeten der islamistischen bosnischen Regierung geholfen hat. Diese Regierung war auf Fanatismus gegründet,  und sie arbeitete eng mit islamischen Terroristen wie Osama bin Laden zusammen.

Im  ´JUDGEMENT’ Film sehen Sie, was tatsächlich passiert ist;  es ist höchste  Zeit,  die Wahrheit zu erkennen.

Innerhalb der USA können Sie  ´JUDGEMENT’  zum Preis von 25 US Dollar  bestellen (Versandkosten sind inbegriffen), außerhalb der USA kostet der Film 26 US Dollar (bei mittelschneller Versandart).

Wenn der Film Sie nicht davon überzeugt, daß wir belogen und das serbische Volk durch das englische ITN verleumdet wurden, wird Emperor’s Clothes Ihnen das Geld vollständig zurückerstatten.
 
Bestellmöglichkeiten sind:

Per Telefon:  (Vorwahl USA) – 617-916-1705

Per Post:        Senden Sie einen Scheck an
 
                      Emperor's Clothes,
                      PO Box 610-321
                      Newton, MA 02461-0321.
                      USA

Per Kreditkarte (Visa, Mastercard, Discover) oder per Lastschrift  (nur USA)  über eine durch Verschlüsselung geschützte Online-Verbindung:

 
https://emperor.securesites.com/transactions/index.php. Zahlen Sie den entsprechenden Betrag als Spende ein, und benachrichtigen Sie uns per Email an
emperors1000@aol.com,  damit wir Ihre Zahlung der Bestellung von »JUDGEMENT« zuordnen können.

Sie können auch das  PAYPAL Zahlungssystem nutzen:
Innerhalb der USA:
https://www.paypal.com/xclick/business=emperors1000%40aol.com&undefined_quantity=1&item_name=Judgment+Video+ordered+from+within+United+States&amount=25.00

Außerhalb der USA verwenden Sie bitte folgenden Link:
https://www.paypal.com/xclick/business=emperors1000%40aol.com&undefined_quantity=1&item_name=Judgment+Video+ordered+outside+United+States&amount=26.00

==================================================================================